Meditationen, Übungen, Verse und Gedanken von Bettina Bauch 

Lasse dein Gefühl entscheiden, welche dieser Meditationen bzw. Übungen du momentan brauchst und eventuell für dich ausprobieren möchtest.

- Täglich mittags um Zwölf eine Gedenkminute einlegen:
*Möge Frieden auf Erden sein.*
*May peace prevail on earth.*
Millionen anderer tun das ebenso :-)

- Wünsche erkannten Seelenfreunden still: *In dir sei Wissen, in dir sei Wahrheit, in dir sei Liebe*

- Füge Bitten hinzu: *Alles möge geschehen zum höchsten Wohle aller Wesen.*

- öffnet Herz und Verstand: gelebte Herzenswärme: Link

- Übung: Nimm einatmend Energie aus dem Universum und der Erde auf und verbinde sie in deinem Herzen. Lasse ausatmend dieses heilsame Gemisch sanft in jede deiner Zellen, in dein Umfeld, an deine Mitmenschen sowie in die Welt hinein strömen. Frieden in dir bringt Frieden in die Welt.

- Gebet für die Innere Göttin
Geliebte Göttin, sei in mir gegrüßt,
Du, die Milde und Gnade ergießt.
Anfang und Ende bist Du mir,
hast Antwort auf alle Fragen,
die Matrix, sie ruht in Dir,
ganz vertrauend will ich’s wagen,
still lauschen, bis Du sprichst zu mir.
Begleitet bist Du von Schwester Mond,
Magie in ihrem Schatten wohnt.
Führst mich mit milder Hand, 
durch Dunkelheit von Tod zu Tod,
in Deiner schwarzen Tiefe,
da gibt es keine Not.
Du urweiblich, stets nährende Kraft
bist größer als jede andere Kraft.
Still lausch ich hinein in meinen Schoß,
lass tief vertrauend Ängste los.
Still sitze ich hier und ich weiß,
was ich brauche, wird mir geschenkt,
in Gott und in Dir wird mein Leben gelenkt.
Wir sind jetzt hier, um Gaia zu heilen,
zum Wohle aller will ich verweilen.
Komm, Göttin, reich Deine milde Hand,
lass Gnade uns atmen in jedes Land.
Lebenskraft spür aus der Erde ich sprießen,
ins Himmlische heilsam sich ergießen.
Komm, Göttin, segne mit gnädiger Hand,
öffne allen Menschen Herz und Verstand.
Geliebte Göttin, ich danke Dir,
komm, bleib und wirke frei in mir.
Danke und Amen.
1. Advent, 2.12.2018
Bettina Bauch :-) 

- Übung: Stehe oder sitze aufrecht. Lasse aus deinem Herzen über das Wurzelchakra liebevolle Energie an Mutter Erde fließen. Spüre dann wie goldene irdische Energie in deine Körper zurück fließt. Über das Kronenchakra strömt vom Herzen ausgehend liebevoll Energie in Richtung Himmel. Spüre nun wie goldene himmlische Energie in dich zurück strömt. Genieße diesen wunderschönen heilsamen Energiefluss vom Mittelpunkt der Erde über dein Herz bis zum Zentrum des Universums und zurück, einer vertikal fließenden Acht vergleichbar, so oft und so lange du möchtest.

- Zeit zur Versöhnung
Willkommen, Maria Magdalena, ewige Gefährtin Jesu Christi. Der Herr ist mit Dir. Sei gegrüßt, Begnadete.
Bitte, schenke mir in Deiner unendlichen Magie Freude im Herzen, bedingungslose Liebe und heilsame Barmherzigkeit.
Heilige Maria Magdalena, unvergleichliche Seele, Dank sei Dir für Dein Hiersein um Lilith und Eva in Adam zu versöhnen.
Amen und herzlichen Dank dafür :-)

- M e d i t a t i o n  für Schutz und Transformation
Das weiße Licht der Liebe durchdringt und umhüllt mich.
Positiver Energie sei gestattet mich zu erreichen und zu laben.
Jeder, mir negativ gesandte Gedanke, unbewusster Art werde transformiert.
Jede bewusst gesandte negative Energie fließe hinab in die Erde und werde kompostiert zu lebensspendender Energie.
Meine Lebensenergie ist hoch. Ich bin voller Liebe.
So ist es.

- M e d i t a t i o n zum Senden göttlicher Liebe und zur Transformation
Ich bitte euch, lieber Jesus, liebe Maria, ihr lieben Engel und Heiligen unterstützt mich beim Aussenden göttlicher Liebe.
Sie fließe reinigend und erfülle den Raum, in dem ich mich befinde sowie alle Räume der Welt.
Sie fließe, umhülle und erfülle alles "Böse", um es zu entkräften bzw. als Angebot zur Läuterung.
Sie fließe, umhülle und erfülle alles "Gute", um es zu stärken und zu fördern.
Im Namen des Heiligen Geistes von Vater, Mutter, Sohn und Tochter.

- M e d i t a t i o n zur Reinigung und Transformation
Alle fremden Energien, alles Dunkle, alle Ängste, die in mich gedrungen sind in vergangenen Leben, sowie in diesem Leben, werden mich jetzt verlassen. Kehret zurück an den für euch bestimmten Platz! Geht nach Hause! Geht doch ins Licht! Oder fließt in den Schoß der Erde, die euch liebend aufnimmt und zu lebenspendender Energie transformiert. Habt keine Furcht! Lasst einfach los! Begebt euch in göttliche Liebe!
So ist mein Wille und so geschieht es.

- M e d i t a t i o n zur Bewusstwerdung, zur allgemeinen Öffnung der Herzen, der Ohren, der Augen, zum Gewahrwerden der allumfassenden Liebe
Guter Gott, Urgrund der Liebe, der du Vater und Mutter bist, nimm meine Bitte an und öffne die Herzen aller suchenden Menschen. Senke deine Liebe tief in unsere Herzen, sodass alte Ängste ihre Macht über uns verlieren. Lasse das universelle Wissen in Herz und Verstand aller Menschen fließen. Möge uns bewusst werden, wie wir das Leben für alle Geschöpfe lebenswerter gestalten können. Möge mehr Zufriedenheit, tiefere Dankbarkeit und offenherzige Fürsorge in uns Wohnung nehmen.
Amen und herzlichen Dank dafür.


- Ein möglicher Einstieg und Ausstieg zur Meditation - in Verbundenheit mit Allem was ist
(nachspüren; eventuell gestikulieren)
Alle Räume sind gereinigt - hier und überall in der Welt.
Alles Hinderliche ist transformiert.
Alles Förderliche ist beflügelt.
Einstieg
Grüße die Liebe - liebe mich. 
Grüße die Erde - erde mich.
Grüße den Himmel - öffne mich.
Grüße alle Geschöpfe der Welt - seid gesegnet,
im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes Mariens.
(oder im Namen des Sohnes sowie des Heiligen Geistes von Vater und Mutter)
(oder im Namen des Heiligen Geistes von Vater, Mutter, Sohn und Tochter)

Im Namen von Erde, Mond, Sonne und Sternen.
Im Namen von Erde, Wasser, Feuer, Luft, des Äthers, des Geistes und des Universums.
Seid gegrüßt, meine Lebensführer; bitte schützt und segnet mich.
Bitte helft mich heilen und bitte helft mir heilen;
zu meinem höchsten Wohle und zum höchsten Wohle aller Wesen.
Dank sei euch und allen liebenden Seelen, die mit uns sind.
Seid geehrt aus tiefstem Herzen.
Ausstieg
Ich verneige mich vor dem, der uns trägt (unserem Quell allen Lebens).
Ich verneige mich vor der, die uns trägt (unserer Erde).
Ich verneige mich vor der, die mich trägt (meiner Seele).
Danke allen liebenden Seelen der Welt. Friede sei mit euch.
Danke dir, Himmel, für Schutz und Führung und Heilung - meine Liebe strömt zu dir.
Danke dir, Erde, für Schutz und Halt und Heilung - meine Liebe fließt zu dir.
Danke dir, Liebe, für Schutz und Geborgenheit und Heilung - meine Liebe wirkt in mir.

- Meditation der transformierenden Liebe Maria Magdalenas
"Tue es Maria Magdalena gleich, Jesu ewiger Seelengefährtin; verbünde mich mit ihrer unvergleichlichen Seele; wir erfüllen die Herzen der Menschen mit unserer Liebe; transformieren die finstren Kräfte zu Energie lebendigen Lichtes; erheben die Schwingung der Erde und ihrer Bewohner in neue befreiende Dimensionen; verankern Eden auf Erden.
Jesus ist mit uns."

- Übung: Stehe mit leicht gespreizten Beinen erdverbunden entspannt da. Der Austausch zwischen der Erde und dir fließt über die Fußsohlen, das Wurzel-Chakra sowie das anschließende aktivierte Omega-Chakra. Die Verbindung zum Himmel strömt in aufrechter Haltung über das Kronen-Chakra sowie das anschließende aktivierte Alpha-Chakra. Breitest du nun die Arme in Herzhöhe aus, verkörpert deine Haltung den Venusstern. Die Handflächen zeigen nach oben. Nun lege deinen Geist, deine Gedanken vom Kopf in die rechte Handfläche. Dein seelisches Befinden, dein Unterbewusstes lege aus dem Bauchraum in die Schale deiner linken Hand. Spüre den wunderschönen harmonischen Dreiklang, wenn Kopf, Herz und Bauch auf Herzebene zusammen wirken. Genieße diese heilsame Wahrnehmung, so lang und so oft du möchtest.

-  *Vers, entstanden aus einer Hausaufgabe unseres Sohnes:
Frieden für die Welt
Sie haben mich gemartert und feige an das Kreuz geschlagen,
doch Tausende sind aufgestanden, meine Lehre in die Welt zu tragen.
Das Denken kann man nicht verbieten mit Folter und mit Quälerei,
Gewalt ist niemals eine Lösung, Gedanken sind und bleiben frei.
Die Religionen dieser Welt fußen sämtlich auf dem Guten,
Ethik gilt doch gleichermaßen für Christen, Moslems, Buddhisten und Juden.
Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem andern zu.
Handelte jeder nach dieser Maxime, dann käme die Welt endlich zur Ruh.
Israel fände Frieden wieder, Tibet könnte neu erblühn,
Sikhs und Hindus würden Brüder, keiner gegen den andern mehr ziehn.
Lehrt eure Kinder kommunizieren, Argumente gegen Gewalt.
Pflanzt Toleranz in ihre Herzen.
So beherrschte eure Erde bald
viel mehr Liebe und weniger Schmerzen.
Dominique+Bettina Bauch