Chakras_der_Neuen_Zeit.jpg - 27,81 kB

Vereinigung der Chakras erlaubt es, unser Geist-Selbst umfassender zu verkörpern (traditionelle Chakras, Nebenchakras und Neue Chakras sind hier ausführlich aufgeführt) 

- kurz gefasst: Link

Zentrum aller Chakras ist dein Herz, als Bindeglied zwischen Außen und Innen, zwischen Erde und Himmel, zwischen allen Körpern. Alles geht über das Herz.
Alle Chakras verbunden ergeben ein einziges großes Herzchakra.

1. Wurzelchakra - Rot - Treue

Basischakra: bin ich angebunden an die Erdenergie  
steuert und aktiviert Muskeln, Knochen, gesamten Körper  

Themen: Überleben, Erden, Stabilität...
*Körperlich kann sich eine Schwäche in diesem Chakra bemerkbar machen durch: Darmerkrankung, Verstopfung, Verdauungsprobleme, Hämorrhoiden, Gebärmutterleiden, Mensturationsstörungen, sexuelle Unlust, Unfruchtbarkeit, Unterleibsbeschwerden, Einschlafstörungen...
*Seelisch können Blockaden hier folgende Probleme auslösen: Existenzängste, Selbstsucht, Triebhaftigkeit, Niedergeschlagenheit, Kraftlosigkeit, Depressionen, Trägheit...
Positive seelische Aspekte sind unter anderem: Lebenswille, Rhythmus, Lebenskraft, Ausdauer, Urvertrauen...

  1. 2. Sakralchakra - Orange - Brüderlichkeit  
    steuert Sexualorgane, Blase, Harnleiter; beeinflusst Kehle und Kopf;
    Sexuschakra: wie finde ich einen Partner, der zu mir passt
    Themen: Sexualität, Fortpflanzung, Kreativität, Selbstbewusstsein...
    Nabelchakra: wie fit sind meine unteren Gliedmaßen und meine Verdauung;
    steuert Dünndarm, Dickdarm und Blinddarm;
    Ming-Men-Chakra: befindet sich auf der Rückseite in Nabelhöhe und wirkt wie eine Energiebeschleuniger-Pumpe; es aktiviert die Nieren, die Adrinalindrüsen und den Blutdruck und steht in enger Verbindung zum Milzchakra;
    Milzchakra: befindet sich mittig der unteren linken Rippe, das hintere Milzchakra am Rücken auf gleicher Höhe; es steuert und aktiviert die Milz, über die anderen Chakras den gesamten Körper und es reinigt das Blut;

    *Körperlich kann sich eine Schwäche im Sakral-Chakra bemerkbar machen durch: Nierenerkrankung, Dünndarmentzündung, Eierstockprobleme, Bluthochdruck, Impotenz, Zysten, Potenzschwäche, Wechseljahrbeschwerden, Prostataerkrankungen, starke Hormonschwankungen...
    *Seelisch können Blockaden hier folgende Probleme auslösen: Ängste vor Nähe, stetiges Misstrauen, Eifersucht, sexuelle Unlust, Erkrankung von Blut und Lymphe, Gefühlskälte...
    Positive seelische Aspekte sind unter anderem: Körperbewusstsein, Vitalität, Zeugungskraft, Lebensfreude...

  2. 3. Solarplexuschakra - Gelb - Wahrer Wille  
    vorderes und hinteres Chakra; steuert Zwerchfell, Bauchspeicheldrüse, Leber, Magen und wirkt sich auch auf Dünndarm und Dickdarm aus;
    Magenchakra:
    was nehme ich zu mir, was tut mir gut

    Selbstbewusstsein; traue ich mir selbst etwas zu, trauen mir andere etwas zu
    Themen: Gefühle, Willenskraft, Selbstkontrolle, Persönlichkeit...
    *Körperlich kann sich eine Schwäche in den Solarplexuschakras bemerkbar machen durch: Diabetis, Bauchschmerzen, Magenerkrankung, Magengeschwüre, Gallenbeschwerden, Knochenerkrankung, Sodbrennen, Verdauungsbeschwerden, Allergien, Neurodermitis, Nervenerkrankung, Übergewicht, Arthritis...
    *Seelisch können Blockaden hier folgende Probleme auslösen: Machtbesessenheit, übertriebener Ehrgeiz, Neid, Wutanfälle, Rücksichtslosigkeit, Selbstmitleid, Sentimentalität...
    Positive seelische Aspekte sind unter anderem: Ich-Gefühl, Emotionalität, Mitgefühl, Sensibilität, Spontaneität...

  3. 4. Herzchakra - Grün - Du-Bewusst-Sein
    vorderes und hinteres Chakra; steuern physisches Herz, Thymusdrüse, Kreislauf; das rückwärtige Herzchakra steuert die Lungen;
    Herz: liebe ich mich selbst, liebe ich die anderen, werde ich geliebt
    Themen: Liebe, Menschlichkeit, Zuneigung, Geborgenheit...
    *Körperlich kann sich eine Schwäche in diesem Chakra bemerkbar machen durch: Kreislaufprobleme, Durchblutungsstörungen, Schlaganfall, Immunschwäche, Lungenerkrankung, Schweißausbrüche, Thrombose, Rheumatismus...
    *Seelisch können Blockaden hier folgende Probleme auslösen: Intoleranz, Neid, Egoismus, Einsamkeit, Besitzdenken, Kontaktschwierigkeiten, Isolation, Feindseligkeiten...
    Positive seelische Aspekte sind unter anderem: Nächstenliebe, Gefühlswärme, Offenheit, gesunde Abgrenzung...

  4. 5. Halschakra - Hellblau - Wahres Gewissen
    steuert und aktiviert Hals, Schilddrüse, Nebenschilddrüsen und Lymphsystem; beeinflusst auch Sexualchakra;
    Zungenchakra: entwickelt neue Sprache; liegt meine Zunge auf dem Herzen Halschakra: wie kommuniziere ich mit mir selbst und mit anderen
    Thymuschakra: höre ich auf meine innere Stimme und lebe ich danach
    Themen: Kommunikation, Wortbewusstsein, Inspiration, Unabhängigkeit, Wahrheit...
    *Körperlich kann sich eine Schwäche in diesem Chakra bemerkbar machen durch: chronische Atemwegserkrankungen, Asthma, Mandelentzündungen, Rückenschmerzen, Schilddrüsenerkrankungen, Stottern, Nacken- und Schulterschmerzen, Ohrenprobleme, Zahnfleischerkrankung...
    *Seelisch können Blockaden hier folgende Probleme auslösen: starke Hemmungen, Schüchternheit, Mutlosigkeit, Erröten, Schweißausbrüche, Angst vor Konflikten, Sprachstörungen...
    Positive seelische Aspekte sind unter anderem: harmonisches Ich-Bewusstsein, vielseitige Interessen, rationales Denken, Unterscheidungskraft, Musikalität, gut entwickelte Individualität...

  5. 6. Stirnchakra - Indigoblau - Erkennen
    steuert und aktiviert Hypophyse und Nervensystem;
    Ajna-Chakra
    (zwischen den Augen): steuert und aktiviert die Hypophyse, das endokrine Drüsensystem, Gehirn und Hauptchakras; beeinflusst auch Augen und Nase; 
    Nasenchakra: bin ich verbunden mit meinem eigenen Wesen und lebe ich es
    Stirnchakra: wie finde ich mich in Zeit und Raum zurecht
    Themen: Intuition, Weisheit, unmittelbare Wahrnehmung, Phantasie...
    *Körperlich kann sich eine Schwäche in diesem Chakra bemerkbar machen durch: chronische Schmerzen, Kopfschmerzen, Gehirnerkrankungen, Erkrankung des Nervensystems, Augenleiden, bösartigen Geschwüre, Schuppenflechte, Sehschwäche, Lernschwäche, Wetterfühligkeit, Akne, Ekzeme...
    *Seelisch können Blockaden hier folgende Probleme auslösen: Konzentrationsstörungen, Lernschwäche, Gedankenflucht, Verwirrung, übertriebene Phantasie, vielerlei Ängste, Gefühl der Sinnlosigkeit, Prüfungsangst, Lampenfieber...
    Positive seelische Aspekte sind unter anderem: Seelenverbundenheit, Selbstbewusstsein, schöpferische Energie, Erleuchtung, heilende Energie, Vorstellungskraft, Offenheit für neue Ideen, Gedankenkontrolle...

  6. 7. Kronenchakra - Violett - Freiheit des Lebens 
    steuert und aktiviert Zirbeldrüse, Gehirn und den gesamten Körper;
    Scheitelchakra: bin ich angebunden an die universelle Energie
    Themen: Spiritualität, Erfahrung geistiger Welten, Kosmische Vereinigung, Selbstverwirklichung, Erleuchtung...
    *Körperlich kann sich eine Schwäche in diesem Chakra bemerkbar machen durch: Kopfschmerzen, Atemstörungen, Lähmungen, Krebserkrankungen, Immunschwäche, Nervenleiden, Wachstumsstörungen, Lebensmüdigkeit, Geisteskrankheiten, Halluzinationen, Gedächtnislücken, Suchterkrankungen...
    *Seelisch können Blockaden hier folgende Probleme auslösen: Pessimismus, Mangelt an Lebensfreude, Depressionen, Realitätsflucht, Magersucht, Entscheidungsschwäche...
    Positive seelische Aspekte sind unter anderem: Verbundenheit mit dem Universum, geistige Kraft, Glaube, allumfassendes Wissen, innere Schau...

Nebenchakras

Bauchchakra:
zwischen Wurzel- und Sakralchakra/Milzchakra, links und rechts am Becken, verbindet mit dem Unterbewusstem 
„aus dem Bauch heraus entscheiden“

Wutchakra:
von der rechten zur linken Achselhöhle,
Überlebenschakra,
„Wut empfinden, integrieren und transformieren dürfen“
- durch Wut zu spiegelgleicher Weisheit -

Gefühlschakra:
quer unter den Brustwarzen
Ausstrahlung des Herzchakras
„Gefühle empfinden können“

Fingerspitzenchakra:
Zeigefingerspitze
spiralförmige Energie, abstoßend bzw. anziehend, Abwehr bzw. Bestimmung

Handchakra:
in der Handinnenfläche
kreative Energie; geschützte Reiki-Energie
„Berühren und Wärme empfinden“  

Fußchakra:
in der Fußsohlenwölbung
Erdung und Reflexionen

Chakras der Neuen Zeit:

8. der Stern: Herzbewusstsein - erstes höheres Chakra - zu Hause sein - Zugang zu höheren Bewusstseinszuständen, Heilenergien, Visualisieren, Selbstkontrolle ...
8. Eranuschakra
- 3 cm unter der hinteren Fontanelle.

- kann Todeshormon löschen, Zellen neu ausrichten, Angst kann losgelassen werden.
- Schwingt harmonisierend in Universum, Erde und Mensch.
- Mantra: KEE LAKH (9x sprechen, zur Aktivierung und Reinigung)


  1. 9. der spirituelle Ring: Wir-Bewusstsein, Ego-Heilung, eigene Prioritäten zur Seite stellen, Wiedervereinigung aller Gegensätze ...

    9. Alphachakra
    - verbindet mit 10. Chakra (Wahres Selbst)

    - empfangen purer Gottesenergie
    - neuzeitliche magnetische Liebesenergie kann einfließen
    - Transformation kann die Zellen neu ausrichten
    - Mantra: MAHM ARK

  2. 10. die Kugel - Einheit: Gaja-Bewusstsein - Verantwortung übernehmen, dem Leben dienen ...

    10. Omegachakra
    - sitzt unterm Wurzelchakra

    - verbindet mit planetarem Gitternetz
    - Zugang zu dem Bewusstsein von Lady Gaja
    - Kanal zwischen Himmel und Erde
    - Mantra: OM GUGH

  3. 11. das Ei - die kosmische Einheit: universelles Bewusstsein - göttliche Ordnung, Werkzeug Gottes, erlaubt die materielle Welt zu ändern ...

    11. Luinachakra
    - sitzt in der Mitte des Gehirns als Energiebandes zwischen den Ohren

    - führt zu tiefe Spiritualität
    - lässt die größeren Zusammenhänge erkennen
    - hilft zentrieren
    - Mantra: KOGH HAM

 Pranamonchakra
- führt zwischen dem ersten und zweiten Rippenbogen entlang  

- seelische Blockaden können aufgelöst und in Liebe transformiert werden
- innere Führung und Klarheit.
Mantra: DRAG MEEN WA


  1. 12. die Engelsflügel: Engel- und Erzengel-Bewusstsein und Himmlischer Hierarchien, Neue Welt, Aneinanderschmiegen ...

    12. Sewajachakra
    - sitzt 10 cm außerhalb unseres physischen Körpers zwischen den Schulterblättern

    - ein einziges Wunderwerk
    - Quantensprung wird möglich
    - Grenzen lösen sich auf
    - dehnt Wahrnehmung aus
    - direkten Zugang zu göttlichen Energien und Christusbewusstsein
    - Sewaja Engel behüten dieses Chakra
    - alles ist möglich, das aus wahrhaftiger, bedingungsloser Liebe geschieht
    - Mantra: SWAA HAA

  2. 13. die Spirale - der kosmische Vortex: Bewusstsein der Schöpfung - Wachsein, mit dem Herzen denken ...

    13. Enochchakra
    - sitzt 12 cm über dem Kronenchakra

    - göttliches Chakra
    - beschützt von Christus und Erzengel Haniel
    - verbindet Höheres Selbst mit dem Pranemon - Chakra
    - verschmilzt Ursprungsgeist der Seele mit göttlichem Geist
    - vollkommene Ausrichtung
    - Lichtkörperprozess beginnt
    -  Mantra: UMPH KLAA

  3. 14. die Sonnenblume - Torus: Bewusstsein des Lichts, die formative Kraft ...

    14. Tempelchakra
    - sitzt 20-30 cm über dem Kronenchakra

    - strahlen hell bis Perlmutt schimmernd
    - Kontakt zu Liebes- und Lebensenergie
    -  Berührung mit Feinstofflichen
    - dauerhafte Verbindung zur Quelle
    - direkte Kommunikation zur geistigen Welt
    - Mantra: TETA KWAAL

  4. 15. der Äther - das Dodekahedron: Kosmische Form und Zahl, die erste Ursache ohne Ursache, Formloses Bewusstsein ...

    15. Thymuschakra
    - sitzt zwischen Hals- und Herzchakra

    - warmes Türkis
    - verbindet mit eigenen Seelenplan
    - Brücke der Liebe
    - liebevolle Kommunikation erwacht
    - Mantra: ORBH HAGH

  5. 16. der Gral: Göttliches Bewusstsein, Vereinigung mit dem Licht ...

    16. Kraftchakra
    - Erddiamant im Mittelpunkt der Erde

    - kristallklar
    - aktiviert Gruppenbewusstsein
    - vereint alle Chakren
    - lässt Wurzelchakra erstrahlen
    - verbindet mit Himmel und Erde
    - lässt Bestimmung erkennen 
    - Mantra: JUGH GHNA

Erd- und Verankerungschakra
- sitzt 15 – 20 cm unter dem Erdboden

- Farbe gleicht Hämatit
-  verbindet ätherisch mit dem Körper in Meditation
- stabilisiert seelisches Gleichgewicht
- dient der Erdung
- Mantra: VHAN BU TANGH

Kniekehlenchakra
- sitzt in der Kniebeuge

- Farbe Moosgrün
- schenkt Demut und Dankbarkeit 
- Mantra: DEEV PUGH


Weitere Chakras außerhalb unseres Körpers:

Minerolog - Chakra
- verbindet unterirdisch mit den Edelsteinen und Mineralien der Erde

- Mantra: IGALAKH

Flora - Chakra
- verbindet mit der Pflanzenwelt

- inneren Stimme kann mit Pflanzen kommunizieren
- Mantra: MINERVA FLAH

Fauna - Chakra
- lässt Bewusstsein der Tiere erreichen und verstehen

- Kinder haben diese Fähigkeit bis zum 5. Lebensjahr
- dieses Chakra kann sich zum Solarplexus ausbreiten
- Mantra: KOLIVA KAH

45° - Chakra
- verbindet 3. Auge, Kronen-Chakra und Zirbeldrüse

-  3. Auge mit der Zirbeldrüse verbunden, schenkt Wahrnehmung über die irdische Präsenz hinaus
- 45-Grad-Winkel vom 3. Auge verbunden mit der Zirbeldrüse weist den Weg der Telepathie
- weitere Projektion führt direkt von der Zirbeldrüse durch das Kronenchakra 
- Mantra: WINDAKH OSK

Passus - Chakra
- verbindet mit Lichtenergie der Engel

- zur Dimension der Akasha-Chronik 
- Mantra: SIGMA SHING CHI

Iris - Chakra
- Iris, Göttin des Regenbogens

- Farben des Regenbogens
- weist den Weg zur Dimensionen der höheren Engel
-  führt zu Ruhe und Gelassenheit
- strahlt durch die körperlichen Chakras
- Mantra: FALLA WENGA TUH

Koram - Chakra
- verbindet mit kosmischer Macht

- fördert Mächtigkeit und Schaffensdrang
- führt mit starker positiver Energie zu Lehrerschaft des kosmischen Lichtes
- starke körperliche Heilung  bis hinein in den ätherischen Körper
- Mantra: BUGAD HUM

Divin - Chakra
- verbindet mit göttlicher Weisheit und Ordnung

- erfüllt mit Verantwortung, Liebe und Akzeptanz
-  Mantra: DIVIN TETA LUM

Vita-Aurum - Chakra
- Dimension allumfassender kosmischer Liebe

- integriert in die Aufgabe von Verantwortung und schenkt Gnade
- Mantra: VITA AMA NUGH

Deus Lumen - Chakra
-  integriert ins Licht

- Bewusstsein und Unterbewusstsein verschmelzen
- Raum und Zeit verlieren sich
- werde Licht und Strahl, atme Unendlichkeit.
-  Mantra: ENOGH WAGH

...